Zeichensprache

Planeten, Sterne und Horoskope – Astrologie ist für Millennials und die Generation Z ein RELIGIÖS anmutender KULT. Und die 31-jährige Astrologin Annabel Gat ist deren Hohepriesterin, die täglich die ZUKUNFT am Himmel sieht. Oder vielleicht doch nicht?

WERK 6 Ich bin Jungfrau. Ist das ein gutes Sternzeichen?

ANNABEL GAT So etwas wie gute oder schlechte Sternzeichen gibt es nicht.

W6 Wie funktionieren Sternzeichen und Horoskope überhaupt?

AG Ich habe keine Ahnung. Ich glaube auch nicht,
dass ich es jemals wissen werde. Und jeder, der etwas anderes erzählt, weiß nicht, worüber er spricht. Manche Menschen behaupten, es sei die Anziehungskraft der Planeten. Aber ich weiß nichts über Physik. Wenn ich es wüsste, dann wäre ich Physikerin und keine Astrologin.

W6 Was genau macht eine Astrologin?

AG Das ist bei jedem Astrologen unterschiedlich. Ich sehe mich eher als Künstlerin: Für mich bedeutet Astro- logie vor allem, viel zu schreiben. Ich liebe es zu schrei- ben. Wenn das nicht so wäre, hätte ich keinen Spaß an Horoskopen. Ansonsten verbinde ich mich mit Menschen und spreche mit ihnen über ihr Leben.

W6 Sie schreiben für Vice Tages- und Monatshoroskope, die sehr unterschiedlich und detailliert sind.

AG Manchmal wiederholen sich die Horoskope auch, denn es gibt bestimmte Zyklen oder Muster für jeden Planeten, die sich ebenfalls wiederholen. Astrologie ist die Studie von Zyklen, verschiedene Themen tauchen immer wieder auf. Aber jedes Mal, wenn sie sich wieder- holen, ist es ein neuer Tag und ein anderer Kontext. Die Welt hat sich verändert. Zum Beispiel verlieben wir uns mehrmals in unserem Leben. Das ist etwas, das immer wiederkommt. Aber jedes Mal ist es etwas anders, weil das Leben anders ist.

Text Pauline Barnhusen, Illustrationen Jess Lee Foote

Die Fortsetzung des Artikels findest Du in der aktuellen Printausgabe.

Follow
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.